Von einem der auszog, das E-Bike (Pedelec) für sich zu entdecken,  und meint, hier davon erzählen zu müssen.

Immer der Sieg entlang

Ein Streckentest

Ein moderater Herbsttag Anfang September lud zu einem Streckentest ein, also wieviel Kilometer schaffe ich an einem Tag. Teststrecke war der „Siegtalradweg“. Der Siegtalradweg ist über weite Strecken zwischen Siegen und Au in einem schlechten Zustand und führt auf oder an der Bundesstraße entlang bzw. bietet einige sehr knackige Steigungen. Und die Beschilderung hat noch viel Luft nach oben. Also: eigentlich nicht empfehlenswert!

Hier der Bildbericht (aus den Statusmeldungen zusammengestellt):

Start der Siegtour
km 0
Brachbach
km 20
Freusburg
km 27
Mühle
km 29
Betzdorf
km 35
Hängebrücke
Hängebrücke
Schloss Schönsteim
km 49
Sturz
km 57 kaputt
Aua
km 57 Aua
Au
km 61
Schladern
km 70
Pause
km 72
Fischaufstieg
km 76
Zielsetzung
km 85
Flußpause
km 90
Eitorf
km 95
Abschlusskaffee
Warten
DB-Scheiß
DB-Scheiß
Heimweg
km 106
Auswertung
Auswertung

Anmerkung: Es wäre vielleicht noch bis Siegburg gegangen, hätte ich nicht einen bestimmten Zug für die Rückfahrt nehmen müssen. Und genau dieser Zug hat die Tür zum Fahrradabteil nicht geöffnet und ist mir an der Tür stehend/drückend vor der Nase weg gefahren. Hallo Deutsche Bahn: so schafft man keine zufriedenen Kunden, den 15 € Gutschein, den ich als „Wiedergutmachung“ erhalten habe, hätte sie sich an den ….. schmieren können. Das wiegt die Arbeit durch eine komplett Umorganisierung des restliche Tages in keinster Weise auf.