Von einem der auszog, das E-Bike (Pedelec) für sich zu entdecken,  und meint, hier davon erzählen zu müssen.

Navigation und Tourenplanung

Eine Schwierigkeiten auf den bisherigen Touren war die Navigation – also das Finden des richtigen Wegs. Gerade abseits von beschilderten Radwegen, z. B. im Wald, ist das schwierig. Die Suche in gedrucktem Material erforderte immer wieder Anhalten, Schauen, Entscheiden, Weiterfahren – der Flow geht dabei flöten.

Also muss irgendwas Elektronisches her.

Das Rad – The One And Only

HINWEIS: Das hier ist keine Anzeige oder Werbung für irgendwelche Produkte. Das ist meine eigene Stückliste zu meinem individualisierten Fahrrad.

Das Rad wurde ein 2017er HAIBIKE SDURO HardNine 5.5.

Nackt aus dem Laden ist so ein Fahrrad, wie ich finde, nahezu unbrauchbar. Das darf ja nicht mal auf die Straße – immerhin waren an den Pedalen schon Reflektoren. Also wurde zunächst StvZO-gepimpt

Lahntalradweg, Teil 1: Quelle bis Marburg

Nun bin ich als Strom-Radler schon 900 km unterwegs – mehr als die Hälfte davon auf dem Weg zur Arbeit und zurück (je 15 km). Dies ist meine erste Tour über 50 km mit dem neuen E-Bike. Es wurde auch Zeit, schließlich hat das Fahrrad bis auf den neuen Sattel seine Tauglichkeit bestens unter Beweis gestellt. Und den Sattel teste ich bei dieser Tour gleich mit.